Vom Entwurf zum Fahrzeug

So kommt die Idee für ein Layout auf ein Auto

Schritt 1 – Entwurf

Gerne können Sie Ihre eigenen Entwürfe zu uns bringen, wir schauen uns diese an und besprechen zusammen die Umsetzung. Bei der Fahrzeugbeklebung geht sehr viel – aber nicht alles.

Wenn Sie keinen Entwurf haben, dann setzen wir uns zusammen und besprechen Ihre wünsche und erstellen Ihnen einen Designentwurf für Ihr Fahrzeug.

Schritt 2 – Foliendruck

Nachdem der Fertigstellung des Entwurfsoder Layouts werden die Daten auf unseren Hochleistungsdruckern auf eine Spezialfolie gedruckt und fixiert.

Wir unterscheiden bei den Folien die kalandrierte Folie, die im Walzverfahren hergestellt wird, und eine gegossene Folie (auch Cast-Folie genannt) die in einem Gussverfahren hergestellt wird.

Eine kalandrierte Folie eignet sich besser für glatte und flache Formen. Die Gussfolie hält extremen Verformungen stand und zeichnet sich durch eine hohe Verformbarkeit aus und ist aus diesem Grund bestens für stark gewölbte Flächen, wie sie bei einem Fahrzeug vorhanden sind, geeignet.

Schritt 3 – Das Fahrzeug

Nachdem die Folie in unserer Werkstatt auf dem Fahrzeug verklebt wurde, schaut das Ergebnis dann so aus.

Bei einer solchen Fahrzeugverklebung werden viele Teile des Fahrzeuges abmontiert, so daß wir die Folie bestmöglich an das Fahrzeug anpassen können. Man muss bei uns also nicht nur eine Folie glatt verkleben können, sondern auch ein gutes Verständnis für eine Fahrzeugmontage haben.

Du möchtest einen Entwurf für dein Fahrzeug? Einfach Anrufen oder Formular senden.

Scroll to Top
Call Now Button